Sie befinden sich hier:

Strahlenschutz

Elektrosmog - Ihr Energieräuber Nr. 1?
Dieser Begriff ist heute in aller Munde. Als Elektrosmog bezeichnet man technisch erzeugte Wechselfelder. Wechselfelder treten auf als elektrische und magnetische Felder und als elektromagnetische Wellen (Radiofunk, Fernsehfunk, Mobilfunk). Diese Wellen stören die natürlichen Schwingungen bzw. die biochemische Elektrizität und Signalübertragung in unserem Organismus, die sogenannte Zellkommunikation. Dadurch kann Elektrosmog Menschen, Tiere und Pflanzen auf Dauer krank machen, da er nichts mit der natürlichen Schwingung im Körper gemein hat.